DAS WAR 2021

Das waren die Hamburger IT-Strategietage 2021 DIGITAL

 

2021 konnten die Hamburger IT-Strategietage pandemiebedingt nur als rein digitale Veranstaltung stattfinden. Ein großer Erfolg waren sie dennoch, die Zahl der Teilnehmer konnte sogar deutlich gesteigert werden: knapp 1500 Teilnehmer*innen meldeten sich zu der fünf-tägigen Veranstaltung an.

Mit dem Slogan „Create you own Agenda” wurde ein dynamisches Format initialisiert, welches jedem Teilnehmer die Möglichkeit bot, sich sein völlig eigenes Konferenzprogramm zusammenzustellen.

Vorträge, Diskussionen und Roundtables fanden diesmal vor der Kamera oder vor dem Monitor statt, insgesamt 51 Stunden gingen live aus Hamburg auf Sendung.  Auch wenn sich das Networking von Angesicht zu Angesicht nicht wirklich ersetzen lässt, waren die Teilnehmer auch digital sehr aktiv: Sie sendeten 6.473 Chat-Nachrichten und nahmen an 675 Face-to-Face Video-Calls teil.

Das Feedback aus der CIO-Community war äußerst positiv, sogar vom Benchmark für digitale Veranstaltungen war mehrfach die Rede. Auch der CIO Beirat der IT-Strategietage bestätigt, dass sich die Teilnahme an einer virtuellen Veranstaltung noch nie so reell angefühlt hat: „Man ist in der Entfernung, hat aber trotzdem das Gefühl, da passiert etwas, da ist Drive, da ist Power,“ so Dr. Bettina Uhlich, Head of Global IT & Processes bei Evonik.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten – den Sprechern, Partnern und Teilnehmern – für diese Power und freuen uns schon auf die kommenden Hamburger IT-Strategietage vom 16. bis 18. Februar 2022, diesmal in einer hybriden Variante.

26.000 Euro gehen an Bildungsinitiativen

Der IT-Executive Club zeichnete acht Bildungsinitiativen mit dem ITEC Cares Award 2022 aus. Den Hauptpreis ergatterte die ReDI School of Digital Integration.

Abeitgeber sollten mehr Mut zur Vielfalt haben

Es braucht mehr Frauen, es braucht mehr Diversität. Zwei IT-Managerinnen berichten auf den Strategietagen über ihre Erfahrungen und haben auch ein paar Empfehlungen.

Der Plan vom Silicon Valley der Staatsdigitalisierung

Das Wort Digitalisierung tauche im Koalitionsvertrag ungefähr zweimal auf jeder Seite auf, so Markus Richter. Wie er mit der hohen Erwartung umgeht.

Die IT könnte noch groß rauskommen

IT ist nicht nur ERP, IT-Prozesse oder Cloud-Migration. IT-Experten engagieren sich verstärkt ehrenamtlich und erwarten das auch von ihren Arbeitgebern.

“Gute Leute wollen unter guten Leuten arbeiten”

Beim KI-Talk diskutierten Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft über ihre Erfahrungen mit produktiven KI-Anwendungen.

Was ist ein NFT?

Jeder wichtige Bereich unseres Lebens wandert ins Digitale. Auch Assets. Was Non-Fungible Tokens sind und was das Metaverse damit zu tun hat.

So wird die Otto-IT zum Business Enabler

Auf den Hamburger IT-Strategietagen berichtet der IT-Chef, wie Otto seine IT für kommende Business-Herausforderungen fit gemacht hat.

So verbessert Beiersdorf die Kundenansprache

Der Konsumgüterhersteller Beiersdorf will mit seinen Kunden auf der gesamten Customer-Journey in Kontakt bleiben. Doch dazu muss auch das Backend modernisiert werden.

Wie Dekra IT und OT zusammenführt

In seiner Keynote gab Dekra-CIO Holger Ewald einen Einblick, wie es gelungen ist, eine integrierte Zusammenführung von IT- und OT-Welt voranzutreiben.

Die IT-Strategie von Siemens Healthineers

Stefan Henkels Arbeitgeber hat den Anspruch, unser Gesundheitswesen auf ein neues Niveau zu heben. Zentrales Werkzeug dazu ist Künstliche Intelligenz.

DIes waren unsere partner 2021

 

 

Co-Host

Lufthansa
SAP